Sie wissen:
China baut eine neue Seidenstraße.
Wissen Sie auch schon,
wie Sie Teil dieser Strategie werden?

 
 

Die Seidenstraße

China versteht, wie neue Zeiten neue Lösungen brauchen. Und entwirft 2014 das Konzept OB|OR: One Belt, One Road. Zwei neue Seidenstraßen, zu Land und zu Wasser, werden zukünftig Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sicherheit über die Kontinente hinweg verbinden. Eine Strategie, die gerade am Entstehen ist – durch Beiträge jeder einzelnen Provinz, jedes Landes und jedes Kontinents.

 

„Länder an der neuen Seidenstraße ergänzen andere durch spezifische Ressourcenvorteile. Das ergibt massives Potential, das einen weiten Kooperationsraum entstehen lässt.“

— Jean Christopher Mittelstaedt, Uni OXFORD

 

Die Herausforderung

Dieses Potential der gemeinsamen Entwicklung verankert China fest in seinen Strategien. Doch wenn europäische und asiatische Unternehmen auf der Seidenstraße aktiv werden wollen, stoßen sie schnell auf ein massives Problem. Die Idee der neuen Seidenstraße basiert auf „back-loading“: strategische Ziele werden vorgegeben, doch die operative Ausgestaltung fehlt weitgehend. Die Umsetzung liegt zur Gänze in den Händen der Provinzen. Daraus werden regional passgenaue Lösungen entstehen – doch für den hohen Preis der Intransparenz.

 

„Jede Provinz Chinas setzt OB|OR so um, dass für jedes österreichische Unternehmen neue Chancen entstehen.“

– GAO XINGLE, WIRTSCHAFTSRAT DER CHINESISCHEN BOTSCHAFT IN ÖSTERREICH

 

Der Ansatz

 

Komplexe Herausforderungen benötigen durchdachte Lösungen. OB|OR Austria ist ein offenes Beratungsnetzwerk, das Analysen und Expertisen der weltbesten Experten von Strategie bis Umsetzung erarbeitet. So erhalten Sie die entscheidenden Einblicke, Analysen und Perspektiven, um Ihren Schritt auf die Seidenstraße gelingen zu lassen.

Die Fakten →